Sorbisches Kulturzentrum Schleife
8. November 2017 – 28. Februar 2018
„Augenblicke im Farbenspiel - Wokomiki w rejce barbow“
Malereiausstellung von Gudrun Zöllner aus Teichland

 Zur Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, dem 8. November 2017, um 18.00 Uhr im Sorbischen Kulturzentrum Schleife laden wir Interessenten recht herzlich ein.
Worte zur Ausstellung: Gudrun Zöllner
Programm: Rohner Stimmen

Mit ihren Bildern und Plastiken zeigt Frau Zöllner, dass jeder Spaß und Freude am kreativen Arbeiten entwickeln und Werke schaffen kann, die ihn selbst und andere erfreuen. Frau Zöllner arbeitet als Kunstlehrerin an der Corona-Schröter Grundschule in Guben und würde sich natürlich besonders freuen, wenn viele Kindergarten- und Schulkinder die farbenfrohen Bilder anschauen kommen (Für Kinder ist der Eintritt frei.) Die Bilder haben keine Titel. Wer möchte, kann sich beim Betrachten der Werke passende Titel einfallen lassen und in eine Liste eintragen. Für tolle Ideen gibt es kleine Preise, hat Frau Zöllner versprochen.

 

Öffnungszeiten:
Di – Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
So: 13.00 – 17.00 Uhr

Eintritt: 1,00 €
für Kinder (bis 14 Jahre) freier Eintritt

PRESSEMITTEILUNG

19.09.2017

Neue Ideen sind gefragt

Vierter Innovationspreis Tourismus wird ausgelobt

Mit dem Angießen des Innovationsbäumchens im Lausitzer Findlingspark Nochten durch die Gewinner des Innovationspreises Tourismus 2016 wurde am 19. September die vierte Runde dieses touristischen Ideenwettbewerbes offiziell eingeleitet. Gesucht werden Service-, Produkt- oder Veranstaltungsangebote, die das touristische Spektrum im Landkreis Görlitz bereichern und zur Festigung der eigenen Marktposition der Einreicher beitragen. Auch grenzüberschreitende Ideen und Projekte können sich bewerben, wenn ein Partner im Landkreis Görlitz mit eingebunden ist.

Die Ausrichter des Innovationspreises sind der Landkreis Görlitz, die Touristische Gebietsgemeinschaft Naturpark Zittauer Gebirge/Oberlausitz e.V., die Touristische Gebietsgemeinschaft NEISSELAND e.V. und die Europastadt Görlitz-Zgorzelec GmbH. Gemeinsam wollen sie mit diesem Ideenwettstreit die touristische Vielfalt im Landkreis aufzeigen und die Anbieter zu einer stetigen Überprüfung und Ausrichtung ihrer Angebote motivieren.

Ab Ende September sind die Ausschreibungsunterlagen online abrufbar. Bewerbungen können bis zum 26. Januar 2018 eingereicht werden. Nach einer ersten Sichtung der Bewerbungen legt die Jury eine Vorauswahl der TOP10-Kandidaten fest. Diese werden mit ihren Ideen und Angeboten in der lokalen Presse ausführlich vorgestellt. So können auch die Bürger des Landkreises einen umfassenden Einblick zu den eingereichten Bewerbungen erhalten und ihre Stimme für den Publikumspreis abgeben. Die Bekanntgabe der Preisträger und des Publikumslieblings erfolgt dann zum IHK-Tourismustag 2018. Die von der Jury ausgewählten drei Erstplatzierten können sich über ein kleines Preisgeld und über Unterstützungsleistungen beim Marketing freuen.

Zum dritten Innovationspreis Tourismus sind 24 Bewerbungen eingereicht worden. Die Jugendherberge Görlitz-Altstadt des DJH LV Sachsen e.V., das Neiße-Adventure-Race, die Wasserskianlage Wake & Beach am Halbendorfer See und der Theaterwagen „Gleis 3“ von der Theatergruppe Kurzweyl gingen als Preisträger aus dem Wettbewerb hervor. Das Neiße-Adventure Race erhielt sogar gleichzeitig noch den Publikumspreis.

Informationen und Bewerbungsunterlagen: 

www.neisseland.dewww.goerlitz.de, www.zittauer-gebirge.com

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO)

Servicestelle Tourismus und Freizeit

Maja Daniel-Rublack

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 035828 / 88 97-21

 

Hier finden Sie das Anmeldeformular sowie den Flyer für den 4. Innovationspreis als Download.